Anlage eines Teiches

Gartenteiche mit Fischen werden am Besten nah an die Terrasse gebaut, damit Sie Ihre Lieblinge in aller Ruhe beobachten können. Bevorzugen Sie einen Naturteich mit Froschkonzert, nutzen Sie die Weite des Gartens aus. Designorientierte Wasserspiele und architektonische Gewässer lassen sich hervorragend in die Terrassengestaltung integrieren.

Sonneneinstrahlung:
Vier bis sechs Stunden direkte Sonne am Tag sind für einen Teich ideal. Bei stark sonnenexponierten Standorten helfen ausgedehnte Tiefwasserzonen gegen eine zu starke Algenbildung durch Wassererwärmung.

Bäume und Sträucher:
Laub und Nadelgehölze sowie stark wurzelnde Pflanzen sollten weit genug vom Teich entfernt sein, um erhöhten Nährstoffeintrag durch Laub und Beschädigungen der Teichfolie durch Wurzelwachstum zu vermeiden. Rhizomsperren bieten starkwurzelnden Pflanzen wie Bambus Einhalt.

Folienteich - Gut geplant ist halb gewonnen!

Der Traum vom eigenen Teich lässt sich mit der passenden Folie schnell und einfach verwirklichen. Passend für Ihren Teich bekommen Sie bei Oase-technik.de die richtige Qualitäts-Folie: UV-, schweissnaht-, verrottungs-, kälte- und maßbeständig und selbstverständlich fischverträglich – ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten!

Richtig geplant lässt sich ein Folienteich schnell und einfach umsetzen. Sorgen Sie mit Sandbett und Schutzvlies dafür, dass die Folie vor Beschädigungen durch Steine und stark wurzelnde Pflanzen wie z.B. Bambus geschützt wird. Hier eignen sich spezielle Rhizomsperren und Wurzelschutzfolien besonders. Die Teichfolie lässt sich am Besten bei wärmeren Temperaturen verlegen. Bei größeren Flächen ist es hilfreich, wenn Freunde und Nachbarn mit anfassen. Die Faustformel für die Ermittlung des Teichvolumens eines Teichs lautet: L x B x Tiefe/2 in m. Anhand des Ergebnisses lässt sich dann ganz einfach die richtige Technik auswählen (s. Drehscheibe S. 60). Haben Sie die richtige Kombination aus Pumpe, Filter und UVC-Vorklärgerät gefunden, achten Sie bitte unbedingt auf einen möglichst großen Schlauchdurchmesser, denn dadurch lassen sich unnötige Reibungsverluste verhindern. Ebenfalls wichtig ist die Lage der Pumpe im Teich: eine Filterpumpe sollte möglichst tief im Teich liegen, um die Bodensedimente fördern zu können. Wasserspielpumpen befinden sich naturgemäß nah an der Oberfläche.

Wenn Sie wissen wollen, wie Sie einen Teich fachgerecht anlegen, schauen Sie sich unsere DVD »Step by step«
an. Da finden Sie alles in 23 Minuten prima erklärt. Bei uns im Shop für 9,99 EUR Bestell-Nr. 37011

Und so geht’s Schritt für Schritt:

  1. Der richtige Standort für den Gartenteich sollte halbschattig gelegen sein, 4-6 Sonnenstunden am Tagsind ideal.
  2. Zunächst markieren Sie die Teichumrisse mit Sand. Auch die verschiedenen Tiefenzonen werden mit Sand markiert.

     
  3. Dann wird mit einer Kordel die nötige Länge des Vlieses und der Teichfolie großzügig bemessen.



     
  4. Nach dem Aushub wird die Mulde zunächst mit einem Vlies ausgekleidet, zum Schutz gegen  Durchwurzelung und das Durchdringen von Steinen.

     
  5. Anschließend wird die Folie sorgfältig verlegt.
     
  6. Für die besonders naturnahe Gestaltung des Randbereiches eignet sich Steinfolie sehr gut.
     
  7. Zur Bepflanzung ebener Bereiche werden Kokosmatten ausgelegt. Sie ermöglichen den Pflanzen, mit ihren Wurzeln optimal Fuß zu fassen.
  8. Steilere Abschnitte werden mit Hilfe von Böschungstaschen bepflanzt. Beschweren Sie diese zunächst z.B. mit großen Steinen, um die Pflanzen einzusetzen.
     
  9. Bei der Installation der OASE Teichtechnik (Pumpen, Filter, Licht) die Gebrauchsanweisung
    sorgfältig lesen und gewissenhaft beachten.

     
  10. Nach den Kieselsteinen und Pflanzen kommt endlich das Wasser in den Teich: zunächst zur Hälfte, und erst wenn sich die Folie vollständig gesetzt hat, wird ganz aufgefüllt.
     
  11. Als letztes wird der Randbereich mit Steinen (Kiesel o.ä.) angefüllt und nach Belieben gestaltet.
     
  12. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Lebendige Wasserlandschaften mit den Teichbaumaterialien von OASE.
     

 

 

 

Zur Grundausstattung eines Gartenteichs gehören:
 

  • Teichfolie oder Teichschale
  • Pumpe zum Betreiben eines Filters ( Aquamax Dry oder Aquamax Filterspeisepumpe ), Wasserspiels ( Aquarius oder Nautilus Wasserspielpumpe mit Fontäne ) oder Bachlaufs ( Aquamax Dry oder Aquamax Bachlaufpumpe )
  • Filter zur biologisch-mechanischen Reinigung
  • Skimmer zur Oberflächenreinigung
  • Teichbelüftung ( Teichbelüfter ) zur Versorgung mit Sauerstoff


Sollten Sie noch Hilfe bei der Planung & Ausführung benötigen, helfen wir Ihnen gerne!
 

  • Schicken Sie uns eine grobe Skizze mit Maßangaben Höhe x Breite x Tiefe.
  • Teilen Sie uns den geplanten Fischbesatz mit:  Keine - Goldfische - Koi.


Am besten per Fax 0421 604126 oder email: info@oase-technik.de

Back to Top